Angel Tears wurden im Oktober 1998 von Stefan “Boffi” Schaufler (Lead-Gesang, Gitarre), Uwe Bach (Keyboard), Thomas Schmidt (Lead-Gitarre, Gesang) und Johannes Stark (Drums) gegründet.
Nach nur 3 Monaten nahmen wir dann unsere erste Demo-CD „Bloody Rain“ auf. Hierbei unterstütze uns Manfred "Charly" Spitzbart (R.I.P.) als Bassist.

Im Juni 1999 kam dann Thomas "Rommel" Romanyk dazu und löste Charly ab.

2000 kam die zweite CD, „Live in Dinkelsbühl“, die bei einem Auftritt am Greenhorn-Festival im November 1999 aufgenommen wurde.

Es folgten viele weitere Gigs, unter anderem im Vorprogramm von Chinchilla, Graveworm und Dark at Dawn.

Im Oktober 2003 musste unser Lead-Gitarrist Thomas die Band aus beruflichen Gründen verlassen.
Für ihn kam Marco Hasenest in die Band, der aber 2005 wieder ausstieg. Dafür kam Thomas zurück und die Band befand sich wieder in Originalbesetzung.

Doch auch das war leider nicht von Dauer, denn Thomas musste die Band erneut verlassen. Lange fand man keinen Ersatz und man dachte schon über eine Auflösung der Band nach.
Erst im März 2009 bekam die Band wieder Zuwachs: Georg Schürer kam als Lead-Gitarrist zu uns.

Da sich in den folgenden Jahren beruflich und privat viele Veränderungen ergaben, legten wir Angel Tears erst mal auf Eis.

Im Juli 2018 kam es jedoch wieder zu einem ersten Treffen und wir entschieden uns, Angel Tears wieder aufleben zu lassen.

Seit Oktober 2018, also genau 20 Jahre nach Bandgründung, fingen dann die ersten Proben der alten Songs wieder an, damit wir Anfang 2019 wieder auf der Bühne stehen können.

Wir hoffen, ihr seid dabei!